Theorie…oder doch Realität?


Immer wieder…   weiterlesen

Was ist A L S ?


ALS ist die Abkürzung für die seltene Krankheit Amyotrophe Lateralsklerose.

Es ist eine Erkrankung des Nervensystems, bei der die sogenannten oberen und unteren motorischen Nervenzellen sich zurückbilden /frühzeitig altern /abgebaut werden (Degeneration), und dieses immer weiter fortschreitend. Die obere Nervenzelle hat ihren Platz in der Großhirnrinde und ist über die Nervenbahnen im Rückenmark mit der unteren Nervenzelle verbunden, deren Fortsätze die Muskulatur mit Informationen versorgen. Diese Krankheit befällt letztendlich alle Muskeln, auch die Muskeln, die für Sprache, Stimme und Atmung nötig sind. So ist diese Krankheit, auch wenn sie verzögert werden kann, letztendlich tödlich. Die Ursache für die Krankheit steht noch nicht fest, es wird jedoch vermutet, dass mehrere Faktoren zu der Schädigung / Degeneration der motorischen Nervenzellen führen. ALS ist seit Jahrzehnten bekannt und kommt auf der ganzen Welt vor, ist also nicht auf bestimmte Länder oder Regionen beschränkt.

Wer mehr über diese Krankheit erfahren möchte, nutze bitte die Links in der Quellenangabe:

Quelle:  
http://www.dgm.org/muskelerkrankungen/amyotrophe-lateralsklerose-als                                                       http://www.uke.de/kliniken/neurologie/index_31560.php             http://www.lateralsklerose.info/als_die-krankheit/index.html