Theorie…oder doch Realität?

Immer wieder liest oder hört man, dass immer mehr Menschen ADS haben und das der Anteil der Schüler mit ADS in den Schulklassen größer wird. ADSler haben nach meinem Wissen einen vergrößerten Informations – Aufnahmebereich im Gehirn. Hierdurch treffen sehr viele Informationen auf den Filter, bei dem z.B. wichtiges von unwichtigem getrennt wird. So kommt es auch dazu, dass wichtige Informationen sozusagen „wegfallen“ und nicht vom Gehirn gespeichert werden. Da stellt sich mir die Frage, warum dieser Informations – Aufnahmebereich vergrößert ist.                           Nun bin ich zwar kein Experte auf diesem Gebiet, aber ich vermute, dass es mit der Entwicklung des Menschen und dem Fortschritt der Technik zu tun hat. Heutzutage sind wir Menschen ständig einer Vielzahl von Informationen ausgesetzt, mehr als z.B. vor hundert Jahren.   Da sich die Lebewesen auf der Erde und somit auch der Mensch immer wieder dem Lebensraum anpassen, vermute ich, dass der vergrößerte Informations – Aufnahmebereich im Gehirn des Menschen eine Folge der Anpassung an die Flut von Informationen ist, der wir Menschen, wie bereits erwähnt, ständig ausgesetzt sind.                                                                                                   Soviel zu meiner Theorie…oder ist es Realität??

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s